Tipps zum Containern

Eigentlich gibt es genug Essen für jeden, aber Vieles wird weggeworfen. Geschäfte, Konsumenten und Produzenten kippen Essbares einfach weg! Das findest du dann in den Mülltonnen, die vor oder hinter den Geschäften stehen. Müllcontainertauchen kann auch echt Spaß machen!

Weniger wohlhabende Länder

Containern funktioniert nur wirklich in wohlhabenden Ländern. Leider sogar in einem Land wie Indien, wo fast 70% der Menschen von weniger als 2 Dollar am Tag leben, werden rätselhafterweise jedes Jahr Lebensmittel im Wert von 9 Billionen USD weggeworfen. Es gibt definitiv eine Menge zu tun hier. Moneyless bezieht für ein Leben ohne Geld derzeit einen ziemlich westlichen, wohlhabenden Standpunkt, aber wir versuchen, auch die richtige Armut in der dritten Welt zu diskutieren und finden hoffentlich Wege, wenigstens ein klein wenig zu helfen.

Fang an zu tauchen

Es ist nicht immer ein Vergnügen, das zu tun, was viele Menschen als für etwas unter ihrem Niveau empfinden. Aber das Gefühl ist großartig, wenn du Essen findest; zum Beispiel Kisten mit Äpfeln, Erdbeeren oder Tomaten, Zucchini und Brot. Genug für eine perfekte Mahlzeit.

Eine der besseren Optionen wäre ein kleiner Nachbarschaftsladen in deiner Gegend. Du findest auch oft gute Lebensmittel bei (kleineren) Supermärkten. Frag einfach den Ladenbesitzer, ob du die Reste haben kannst, die nicht mehr verkauft werden können. Das ist besonders erfolgsversprechend bei Bäckern, die meist das unverkaufte Brot am Ende des Tages wegwerfen.

Bäckereien

Bei Bäckereien ist es generell eine gute Idee, darüber Bescheid zu wissen, wie das mit dem nicht mehr verkäuflichen Brot jeweils gehandhabt wird. Ein Tag? Drei Tage? Bis Schimmel dran ist? Oder willkürlich? Finde auch die Tage und Zeiten heraus, wann das Essen weggeworfen wird und ob es den Bäcker stört, dass du es einsammelst. Da gibt es ein breites Spektrum an Möglichkeiten, vom Rufen der Polizei bis hin zum extra für dich in einem sauberen Beutel Weglegen der essbaren Lebensmittel. Manche Bäckereien spenden auch ihr übriggebliebenes Essen. Dann wäre es schade, wenn du mit dem Essen gerechnet hättest, es aber trotz alldem ein toller Weg ist, Müll zu sparen und Menschen in Not zu helfen.

Quellen

Wenn du immer noch keine guten Stellen kennst, dann werfe einen Blick auf die Seite Trashwiki.org. Tauchgefährten nutzen diese Webseite, um Adressen zu teilen, wo du viel einheimsen kannst. Oder gehe auf Dumpsterdam.nl, wenn du in den Niederlanden bist.
Hast du kein Geld für Essen, kann Containern eine Lösung sein, aber es gibt noch viele andere Wege, um an gutes, kostenloses Essen zu kommen.

Mehr Informationen

Tipps zum Containern

Eigentlich gibt es genug Essen für jeden, aber Vieles wird weggeworfen. Geschäfte, Konsumenten und Produzenten kippen Essbares einfach weg! Das findest du dann in den Mülltonnen, die vor oder hinter den Geschäften stehen. Müllcontainertauchen kann auch echt Spaß machen!

Kein Geld für Essen

Kein geld für Essen?

Kein Geld für Essen? Sie suchen nach kostenfreiem Essen? Was nun? Auf ohnegeld.net haben wir einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen zeigen, wie Sie ohne Geld an Essen kommen. Es gibt keinen Grund zu verhungern, wenn Sie kein Geld haben. Ganz im Gegenteil. Sie können nach Essen fragen und Sie können nach Essen suchen.