Erfolgreich einen Kredit beantragen

Sie wollen erfolgreich einen Kredit beantragen? Die Gründe für die Beantragung eines Kredites sind vielfältig. Die Grundlage bildet immer ein erhöhter Finanzbedarf, der aus eigener Kraft nicht geleistet werden kann. Ein Kredit kann für private Anschaffungen, zur Finanzierung einer Immobilie oder für dringend erforderliche Reparaturen genutzt werden. In Abhängigkeit vom Vorhaben stehen Ihnen verschiedene Kreditformen wie das Hypothekendarlehen, der Minikredit, der Ratenkredit oder der Kredit von privat zur Auswahl. Für eine zügige Bearbeitung des Antrages sollten bereits im Vorfeld die erforderlichen Unterlagen zusammengestellt werden.

Unterlagen zur Beantragung eines Kredites

Der erste Schritt zur Beantragung eines Kredites ist das vollständige Ausfüllen des Antragsformulars. Neben der Erfassung der personenbezogenen Daten müssen Angaben zum Beschäftigungsverhältnis, zum Familienstand und zur Anzahl der Kinder gemacht werden. Für das Kreditinstitut sind darüber hinaus Angaben zum Einkommen relevant. Arbeiter, Angestellte und Beamte belegen die Einkommenssituation mit den letzten Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Zusätzlich werden in der Regel die letzte Steuererklärung und der Einkommenssteuerbescheid verlangt. Freiberufler und Selbstständige müssen die Einkommenssteuerbescheide der letzten drei Jahre sowie eine Gewinn-und-Verlust-Rechnung vorlegen. Unter Umständen will das Kreditinstitut bei dieser Berufsgruppe zusätzlich Einblick in die Kontodaten nehmen, sofern der Kreditantrag nicht bei der Hausbank gestellt wird.

Kredit von privat: Eine Sonderform des Darlehens

Der Kredit von privat stellt eine Sonderform unter den Darlehen dar. Banken und Sparkassen bleiben bei diesem Geldgeschäft außen vor. Die Vermittlung zwischen Kreditgebern und Kreditnehmern erfolgt über Online-Plattformen, die sich auf diese Form des Kreditgeschäftes spezialisiert haben. Als Kreditgeber treten solvente Privatpersonen auf, die gegen gewisse Sicherheiten eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung stellen. Der Vorteil für die Kreditnehmer: Es erfolgt keine Bonitätsüberprüfung im Rahmen einer Schufa-Abfrage. Sobald die Vertragsparteien Einigung über die Rückzahlmodalitäten und die Darlehenshöhe erzielt haben, wird der Kredit schnell und unbürokratisch ausgezahlt. Der Kredit von privat hat Vorteile für beide Seiten. Kreditnehmer profitieren von einer unbürokratischen Abwicklung und einer schnellen Verfügbarkeit der gewünschten Darlehenssumme. Kreditgeber erhalten auf das geliehene Geld höhere Zinsen als ein Tagesgeldkonto oder Sparbuch derzeit abwerfen.

Minikredit zur Deckung eines akuten Finanzbedarfs

Zur kurzfristigen Deckung eines akuten Finanzbedarfs eignet sich ein Minikredit, der in der Regel unmittelbar nach der Antragstellung bewilligt und ausgezahlt wird. Meist handelt sich um Darlehen zwischen 100 und 600 Euro, die geeignet sind, eine plötzliche Finanzlücke zu schließen. Anbieter wie Cashper haben sich auf dieses Segment der Kreditvergabe spezialisiert. Das Darlehen muss bei den meisten Anbietern in einem Zeitraum zwischen 15 und 30 Tagen zurückgezahlt werden. Der Minikredit mit kurzer Laufzeit hat allerdings auch seine Tücken. Der Zinssatz ist überproportional hoch und der effektive Jahreszins liegt bei mehr als 12 Prozent. Hinzu kommen Gebühren für die Blitzbearbeitung, bei der der gewünschte Betrag bereits am nächsten Tag auf dem Konto ist. Grundsätzlich sollte ein Minikredit nur in Anspruch genommen werden, wenn die pünktliche Rückzahlung zu 100 Prozent abgesichert ist.

Interessante Anbieter von Krediten in Deutschland

Minikredite

75000 Euro Kredit

Verbraucher, die auf der Suche nach einem 75.000 Euro Kredit sind, planen in der Regel eine größere Anschaffung wie eine Wohnimmobilie oder eine Eigentumswohnung oder wollen das Geld für eine Umschuldung im großen Stil nutzen. Direktbanken, die ihre Geschäfte vornehmlich online abwickeln, sind auf Darlehenswünsche in dieser Größenordnung nur schlecht vorbereitet.

50000 Euro Kredit ohne Schufa

Negative Schufa – Kreditgesuch von der Bank abgelehnt: Diese Praxis ist Alltag in Deutschland. Eine ganze Reihe von Personen erhalten aufgrund eingeschränkter Bonität keinen Kredit mehr von der Haubank. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Betroffenen unverschuldet oder versehentlich einen Schufa-Eintrag hinnehmen mussten.