Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet: diesen Traum haben bereits viele Menschen in die Tat umgesetzt und verdienen ihren Lebensunterhalt vom heimischen Schreibtisch aus - und das ist viel einfacher als man denkt. Tatsächlich eröffnen sich in der virtuellen Welt zahlreiche Möglichkeiten zum Geld verdienen. Im Internet kan man schnell viel geld verdienen ohne Eigenkapital.

Surfen im Netz und Geld verdienen

Wer nichts dagegen hat, ständig sichtbare Banner auf dem Bildschirm in Kauf zu nehmen, kann durch bloßes Surfen im Internet ein wenig Geld verdienen. Einige Anbieter bezahlen sogar dafür, dass die Homepage als Startseite eingerichtet wird. In der Regel handelt es sich nur um Kleinstbeträge. Darüber hinaus gibt es einige Webseiten und Foren, die an den Ersteller eines Beitrags oder eines Artikel Geld bezahlen, wenn andere Nutzer ihn lesen.

Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist sehr geeignet für Einsteiger, die im Internet Geld verdienen möchten. Zahlreiche Blogger nutzen Affiliate Marketing, um über die eigene Webseite Produktempfehlungen auszusprechen, mit denen sie auf die entsprechende Webseite verlinken und bei einem Kauf von Partnerprogrammen eine Provision bekommen, wie SuperClix, Belboon, Check24, Finanzen.de, AdCell, Affili.net und Tradedoubler. Diese Programme bieten hilfreiche Tipps zu verschiedensten Themen, darunter Versicherungen, Gas- und DSL-Vergleich.

Bedingung für den Erfolg ist selbstverständlich eine hohe Besucherzahl auf der eigenen Webseite.

Im Internet gibt es eine große Auswahl an Partnerprogrammen mit unterschiedlichen Produkten und Themen, von z.B. spezifische Programme wie Auxmoney Kredite bis zu alles mögliche bei z.B. TradeTracker, wo man auch gleich einen Bonus von 10€ bekommt bei der Anmeldung (Achtung: minimale Auszahlung ist erst ab 25€).

Geld verdienen mit Bannern

In Gegensatz zu Affiliates Marketing, wobei man üblicherweise erst Geld bekommt, wenn ein Verkauf einem Klick folgt, erfolgt die Bezahlung bei Bannerwerbung pro Klick auf das Banner oder für die Platzierung der Werbung. Bannerwerbung gehört zu der am weitesten verbreiteten Methode, im Internet ein eigenes Einkommen zu generieren.

Der größte Pay per Click Anbieter ist Google AdSense, der pro Klick bezahlt. Ab 70€ folgt Auszahlung aufs Girokonto. Man kann auch Werbeflächen auf Internet- Marktplätzen anbieten, wie Blogads. Die Banner sind spielend leicht einzubauen. Auch bei Bannerwerbung ist eine hohe Besucherzahl auf der eigenen Webseite vorausgesetzt. Hier ist ein Beispiel von AdSense:

Datenerfassung vom Schreibtisch aus

Bei Datenerfassung müssen Datensätze einer Firma in ein vorgegebenes Raster eingefügt oder schriftliche Dokumente digitalisiert werden. Ein Beispiel für diese virtuelle Tätigkeit ist das Erfassen von Gewinnspielkarten in einer Tabellenkalkulation.

Meist kann vom heimischen PC aus auf bestimmte Dateien in einem firmeninternen Netzwerk zugegriffen werden. Die Bezahlung erfolgt in der Regel projektbezogen und der Verdienst wird nicht nach Stunden abgerechnet.

Teilnahme an Online-Umfragen

Die Teilnahme an bezahlten Online-Umfragen ist eine weitere Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen. Verschiedene Marktforschungsinstitute starten regelmäßig Umfragen, deren Teilnahme honoriert wird. Dazu müssen sich Interessierte lediglich registrieren, um bei einer der nächsten Meinungsumfrage berücksichtigt zu werden. Die Vergütung hängt meistens vom Umfang der Umfrage und der Anzahl der Fragen ab. Einige Umfragen zahlen bis zu €15.

Geld verdienen als Texter

Es ist möglich, als Texter bereits nach kurzer Zeit zu einem dauerhaften Zusatzverdienst oder gar zu einem regelmäßigen Einkommen zu gelangen. Außerdem sind die Anfangsinvestitionen gering. Benötigt wird nur ein internetfähiger Computer und eine schnelle Internetverbindung. Man kann sich als Autor bei einer Content-Börse registrieren lassen und dort Zugang zu Aufträgen erhalten.
(Weiter lesen über dieses Thema)

Geld verdienen mit Webdesign

Ein Webdesigner beschäftigt sich mit dem Erstellen von Webseiten und der grafischen Aufbereitung von Inhalten. Er ist zuständig für das Layout und die zielgruppenorientierte Ausrichtung. Auftraggeber sind Unternehmen oder Privatpersonen. Webdesigner ist ein anerkannter Beruf.

Entweder Vorkenntnis und Erfahrung oder eine offizielle Ausbildung zum Webdesigner ist erforderlich: durch Ausbildung zum Mediengestalter, universitäre Studiengänge wie Digitale Medien oder Medieninformatik, oder zum Beispiel bei einer spezialisierten Fachhochschule.

Geld verdienen mit YouTube Videos

Mit selbst gedrehten Videos kann man auf YouTube Geld verdienen. Je mehr Personen das Video anschauen, desto höher sind die Verdienstmöglichkeiten (von einigen Euros bis hin zu vierstelligen Summen). Die Videos müssen auf große Resonanz stoßen und über soziale Netzwerke weiterempfohlen werden. Professionelle YouTuber betreiben einen eigenen Kanal und verfügen über eine weltweite Fangemeinde.

Um Geld zu verdienen muss man YouTube erlauben, Werbeanzeigen in oder neben den Videos zu schalten. Um sich registrieren zu können braucht man ein Google Konto. Echte persönliche Daten müssen eingegeben werden. Nach der Bestätigung von Google verknüpft man sein Konto mit Adsense.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Leider tummeln sich im Netz auch jede Menge schwarze Schafe, die es nur auf Ihren Geldbeutel abgesehen haben. Hellhörig sollten Sie immer werden, wenn Sie zur Ausübung einer bestimmten Tätigkeit in Vorkasse gehen sollen. Hinter diesen dubiosen Angeboten verbergen sich in der Regel skrupellose Geschäftemacher, die lediglich gutgläubige Nutzer um ihr Erspartes erleichtern wollen. Nicht selten werden die finanziellen Forderungen wortreich mit einer Lizenzgebühr gerechtfertigt. Folgende Regeln sollten Sie unbedingt beachten:

  • Vorsicht bei der Herausgabe von Kontoverbindungen und Kreditkartennummern
  • Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von Absendern, die Ihnen nicht bekannt sind
  • Geben Sie bei einem angeblich kostenlosen Angebot keine persönlichen Daten preis
  • Öffnen Sie keine Mails, die einen Link zu Ihrer Bank enthalten, seriöse Geldinstitute verschicken derartige Mails nicht
  • Halten Sie Ihr Endgerät mit Software-Updates auf dem aktuellen Stand und nutzen Sie ein Antivirenprogramm
  • Vorsicht vor Abofallen

Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet: diesen Traum haben bereits viele Menschen in die Tat umgesetzt und verdienen ihren Lebensunterhalt vom heimischen Schreibtisch aus - und das ist viel einfacher als man denkt. Tatsächlich eröffnen sich in der virtuellen Welt zahlreiche Möglichkeiten zum Geld verdienen. Im Internet kan man schnell viel geld verdienen ohne Eigenkapital.