Kredit in Tschechien aufnehmen

Die Aufnahme eines Kredites in Tschechien ist für deutsche Staatsbürger grundsätzlich möglich, aber mit der Überwindung großer Hindernisse verbunden. Bei der Kreditvergabe agieren die tschechischen Geldhäuser zurückhaltend. Neben den Banken gibt es zahlreiche Kreditvermittler, die eigene Webseiten betreiben und das gesamte Kreditgeschäft online abwickeln.

Restriktive Kreditvergabe an Ausländer

Die Kreditvergabe an Ausländer erfolgt bei tschechischen Banken äußerst zurückhaltend. Der Grund liegt im hohen Risiko für die Geldhäuser im Fall von einem nicht fristgemäßen Begleichen der Schulden. Das Eintreiben der Außenstände im Ausland ist für die Banken eine kostspielige Angelegenheit. Darüber hinaus kennen die Kreditinstitute nicht die Bankhistorie der Antragsteller. Sie haben keine Informationen zur Bonität und wissen nicht, ob es in der Vergangenheit Unregelmäßigkeiten bezüglich der Rückzahlung von Darlehen gab. Auch haben die tschechischen Banken keinen Zugriff auf Schufa-Daten, da die Auskunftei in der Regel nicht mit ausländischen Geldinstituten zusammenarbeitet. Selbst, wenn die Antragsteller materielle Sicherheiten wie Aktiendepots oder Festgeldanlagen anbieten, wissen die tschechischen Banken nicht mit letzter Sicherheit, ob die Angaben zu 100 Prozent stimmen.

Bessere Aussichten mit inländischem Arbeitsvertrag

Die Vergabe von Krediten an EU-Bürger machen die tschechischen Banken von verschiedenen Kriterien abhängig. Die besten Aussichten haben Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Tschechischen Republik haben und einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem inländischen Arbeitgeber vorweisen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem Arbeitgeber um die Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens oder einen tschechischen Betrieb handelt. Das regelmäßige Einkommen dient den Banken als Sicherheit und als Garant dafür, dass die Kreditraten pünktlich zurückgezahlt werden. Erfüllen Sie die genannten Voraussetzungen nicht, können Sie einen tschechischen Staatsbürger als Bürgen benennen. Dieser muss sich dazu bereit erklären, den Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, wenn Sie den Kredit nicht mehr bedienen können. Der Bürge tritt in diesem Fall als Mitschuldner auf.

Kredit in Tschechien mit Währungsrisiko

In Tschechien ist der Euro nicht offizielles Zahlungsmittel, obwohl das Land Mitglied der Europäischen Union ist. Das hat ganz konkrete Auswirkungen auf das Kreditwesen, denn die tschechische Krone unterliegt den marktüblichen Wechselkursschwankungen. Verliert die Landeswährung innerhalb des Darlehenszeitraumes an Wert, entstehen höhere Kosten für den Kreditnehmer. Im umgekehrten Fall muss weniger Geld zurückgezahlt werden, wenn der Wert der Krone gegenüber dem Euro steigt. Spekulationen in diese Richtung verbieten sich allerdings von selbst, denn zu unberechenbar ist die Kursentwicklung einzelner Währungen an den internationalen Devisenmärkten. Zahlreiche Faktoren haben auf das Wechselkursverhältnis einzelner Währungen Einfluss und in der Praxis ist es unmöglich, sämtliche Risiken in die Kalkulation einfließen zu lassen.

Immobilienerwerb in Tschechien

Die Finanzierung einer Immobilie durch die Aufnahme einer Hypothek ist in Tschechien ein alltäglicher Vorgang. Die größten Geldhäuser des Landes vergeben Hypotheken in einer Höhe von bis zu 100 Prozent vom Schätzwert. Grundlage für die Ermittlung des Schätzwertes bildet in der Regel ein Gutachten. In der Praxis kommt es häufig zu Diskrepanzen zwischen Kreditnehmer und Bank bezüglich des tatsächlichen Schätzwertes, da die Meinungen oft auseinandergehen. Wenn Sie als EU-Ausländer einen Hypothekenkredit zur Finanzierung einer Immobilie bei einer tschechischen Bank aufnehmen wollen, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Jede Bank hat andere Bewertungskriterien. Als Grundvoraussetzung gilt in den meisten Fällen eine ständige Aufenthaltsgenehmigung und ein ständiger Wohnsitz innerhalb der Tschechischen Republik. Darüber hinaus müssen Sie nachweisen, dass Sie innerhalb Tschechiens ein regelmäßiges Einkommen erzielen und einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben. Manche Banken verlangen einen Mindestaufenthalt von mehreren Jahren in Tschechien als Bedingung für die Kreditvergabe.

Kredit in Tschechien aufnehmen

Die Aufnahme eines Kredites in Tschechien ist für deutsche Staatsbürger grundsätzlich möglich, aber mit der Überwindung großer Hindernisse verbunden. Bei der Kreditvergabe agieren die tschechischen Geldhäuser zurückhaltend. Neben den Banken gibt es zahlreiche Kreditvermittler, die eigene Webseiten betreiben und das gesamte Kreditgeschäft online abwickeln.

Kredit aus polen

Kredit in Polen aufnehmen, die Gründe, darüber nachzudenken sind vielfältig. In der Regel beschäftigen sich vornehmlich Verbraucher mit negativer Schufa mit dieser Möglichkeit. In der Praxis sind die Hürden für deutsche Staatsbürger sehr hoch, um im Nachbarland ein Darlehen aufzunehmen.