Minikredit ohne Bonität

Waschmaschine defekt, der Fernseher gibt den Geist auf oder die Autoreparatur wird teurer als geplant – jeder kennt die Ärgernisse, die eine schnelle Reaktion erfordern und mit einem kurzfristig erhöhten Finanzbedarf verbunden sind. In der Regel werden keine hohen Summen benötigt, sondern lediglich ein Überbrückungskredit in dreistelliger Höhe bis zur nächsten Gehaltszahlung. Normalerweise führt der erste Weg zur Hausbank, um einen Minikredit zu beantragen. Problematisch wird dieses Unterfangen bei einer schlechten Bonität.

Die Lösung: Minikredit ohne Bonität

Einen Minikredit ohne Bonitätsprüfung geben Banken praktisch niemals aus. Als Antragsteller müssen Sie einer Schufa-Abfrage zustimmen, bei der Ihre Bonität vom Kreditinstitut überprüft wird. Verweigern Sie die Zustimmung, wird Ihre Darlehensanfrage nicht bearbeitet. Problematisch wird der Fall, wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag aus der Vergangenheit haben. Der Bankmitarbeiter kann in diesem Fall die Kreditvergabe ablehnen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Eintrag in das Zentralregister berechtigt oder unberechtigt erfolgt ist. Um diesem Dilemma zu entkommen, nutzen Sie die Angebote von Kreditvermittlern wie Cashper, Vexcash oder Xpresskredit. Die Anbieter haben sich auf die Vergabe von Minikrediten spezialisiert. Die Obergrenze für das kurzfristige Darlehen liegt in der Regel zwischen 500 und 600 Euro. Entscheidend für die Kreditvergabe ist nicht die Bonität des Antragstellers, sondern Einkommensnachweise oder Sicherheiten.

Sofortige Entscheidung über Kreditzusage

Wer einen Minikredit ohne Bonität benötigt, steckt in der Regel in einer finanziellen Klemme. Eine schnelle Entscheidung über die Bewilligung oder Ablehnung des Darlehens ist in der Praxis häufig von existenzieller Bedeutung. Bei Vermittlern von Kleinkrediten erfolgt eine Entscheidung über die Kreditvergabe meistens binnen weniger Minuten. Im Gegensatz zur Bürokratie in der Hausbank sind die Entscheidungswege kurz und die Prüfverfahren standardisiert. Grundsätzlich benötigen die Anbieter nur Ihre Wohnanschrift, die Nummer Ihres Personaldokumentes und Ihre Bankverbindung. Manche Kreditgeber bieten einen Express-Service an. Nehmen Sie diesen gegen einen Aufpreis in Anspruch, ist das Geld innerhalb von 24 Stunden auf Ihrem Konto. In dringenden Fällen bieten einige Kreditvermittler sogar eine Auszahlung am gleichen Tag an, wenn der Darlehensantrag bis um 12:00 Uhr eingereicht wurde.

Rückzahlungsmodalitäten und Konditionen

Ein Minikredit ohne Bonität ist nicht zweckgebunden. Das bedeutet, Sie können das Geld für neue Möbel, technisches Equipment, den Führerschein, Reparaturen oder für den Urlaub ausgeben. Unabhängig vom Verwendungszweck müssen Sie die vertraglich vereinbarten Rückzahlungsmodalitäten einhalten. In der Regel haben Kredite in einer Höhe von bis zu 600 Euro eine Laufzeit von 30 Tagen, da mit dieser Summe lediglich ein kurzfristiger finanzieller Engpass überbrückt werden muss. Allerdings sind die Konditionen deutlich schlechter, als bei einem herkömmlichen Ratenkredit. Die Zinsen liegen zwischen 9,9 und 12 Prozent und erreichen damit das Niveau eines Dispokredites. Allerdings werden die meisten Anträge unabhängig von der persönlichen Bonität bewilligt. Unterschiede existieren auch bei der Behandlung von Neu- und Bestandskunden. Während die Darlehenssumme für Neukunden mehrheitlich bei einem Betrag von 199 Euro gedeckelt ist, können Bestandskunden auch höhere Kreditsummen in Anspruch nehmen.

Voraussetzungen für einen Minikredit ohne Bonität

Antragsteller müssen zur Bewilligung eines Kleinkredites bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Eine Bedingung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Bei einigen Anbietern liegt die Altersuntergrenze sogar bei 21 Jahren. Selbstverständlich müssen Sie dem Unternehmen folgende persönlichen Kontaktdaten mitteilen:

Name und Vorname
Wohnanschrift
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
IBAN des kontoführenden Kreditinstitutes

Die Daten erfassen Sie im Antragsformular. In bestimmten Fällen müssen Sie einen Einkommensnachweis erbringen, aus dem die Höhe des monatlichen Einkommens hervorgeht. Seltener wird eine Aufstellung über die monatlichen Fixkosten verlangt. Diese Maßnahme dient dazu, das Kreditausfallrisiko zu bewerten. Einige Anbieter wie Xpresskredit verzichten bei kleinen Darlehenssummen bis 500 Euro auf eine Meldung an die Schufa. Das hat den Vorteil, dass keine Herunterstufung der Bonität erfolgt und sich der persönliche Score-Wert nicht verschlechtert.

Minikredit ohne Bonität

Waschmaschine defekt, der Fernseher gibt den Geist auf oder die Autoreparatur wird teurer als geplant – jeder kennt die Ärgernisse, die eine schnelle Reaktion erfordern und mit einem kurzfristig erhöhten Finanzbedarf verbunden sind. In der Regel werden keine hohen Summen benötigt, sondern lediglich ein Überbrückungskredit in dreistelliger Höhe bis zur nächsten Gehaltszahlung.

Girokonto ohne Schufa

Das Girokonto spielt im täglichen Leben eine wichtige Rolle. Da nahezu sämtliche Zahlungen von der Miete über die Begleichung von Rechnungen bis hin zu Lohnüberweisungen über ein Bankkonto abgewickelt werden, ist das Girokonto im Alltag unverzichtbar. Ohne Konto steigt das Risiko, sowohl beruflich als auch privat in finanzielle Bedrängnis zu kommen.