Schnell Geld machen

Um schnell Geld zu machen, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Das Internet bietet engagierten Nutzern viele Einnahmequellen, mit denen Sie Geld von zu Hause aus verdienen können. Vorsicht sollten Sie allerdings bei vollmundigen Versprechungen walten lassen. Ein monatliches Einkommen von 5.000 Euro und mehr lässt sich auch im Internet nicht ohne Weiteres erzielen. Stoßen Sie auf derartige Werbeversprechen, können Sie davon ausgehen, dass es sich um unseriöse Anbieter handelt, die einzig auf das Geld gutgläubiger Menschen aus sind.

Alte Handys zu Geld machen

In kaum einer anderen Branche ist die Technik so schnell veraltet wie im Bereich der Handys und Smartphones. Entsprechend schnell entscheiden sich Benutzer für ein neues Gerät. Millionen alte Handys liegen aus diesem Grund in deutschen Haushalten ungenutzt in der Schublade. Dabei können die ausrangierten Mobiltelefone in Internet schnell zu Geld gemacht werden. Auf den Ankauf von Altgeräten haben sich verschiedene Portale spezialisiert, die wie ein Secondhand-Shop funktionieren. Nachdem Sie online verschiedene Daten erfasst und Angaben zum Zustand des alten Handys gemacht haben, schicken Sie das Gerät ein. Nach der Prüfung des Handys erhalten Sie ein Kaufangebot, das Sie annehmen oder ablehnen können. Entspricht der Preis Ihrer Vorstellung und Sie akzeptieren das Angebot wird der Betrag unverzüglich auf Ihr Konto überwiesen.

Geld verdienen mit Apps

In der Gegenwart gibt es für Smartphones einige Apps, mit denen man Geld verdienen kann und monatlich kommen Neue hinzu. Hobbyfotografen können die App der Stockfoto-Agentur Fotolia Instant nutzen, um selbst fotografierte Bilder hochzuladen und an andere Internetnutzer zu verkaufen. Die App Abalo bietet den Nutzern die Möglichkeit, Geld durch das Anschauen von Werbeanzeigen zu verdienen. Zu diesem Zweck laden Sie die App herunter und jedes Mal, wenn Sie bei einer Werbeanzeige die Tastatur entsperren, klingelt die Kasse. CashPirate ist eine App, die Sie dafür mit Bezahlung belohnt, wenn Sie kostenlose Apps auf Ihr Smartphone laden. Mithilfe dieser App sollen andere Apps vermarktet werden. Zusatzeinnahmen generieren Sie, wenn Sie Freunde oder Bekannte werben. Bestimmte Aufgaben müssen Sie lösen, um mit der App Roamler Geld zu machen. Dabei geht es beispielsweise um das Fotografieren von Supermarktprodukten, das Erstellen von Videos oder um Produkttests.

Geld verdienen mit Aktien

Eine Möglichkeit zum Geld verdienen, die bereits einige Leute reich gemacht hat, ist der Handel mit Aktien. Wer über ein gewisses Grundkapital verfügt, muss das Geld nicht zu Minizinsen auf dem Sparbuch anlegen, sondern kann es auf dem Wertpapiermarkt investieren. Wichtig ist, dass nicht blindlinks irgendwelche Aktien gekauft werden, sondern ein gezieltes Investment getätigt wird. Dabei gilt es die Dividendenrendite, die Zukunftsaussichten und die Rentabilität des Unternehmens zu beurteilen. Grundwissen in Aktiengeschäften und eine Kenntnis des Marktes sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Managen des eigenen Depots. Keinesfalls sollten Sie vorbehaltlos „heißen Aktientipps“ folgen, zu denen selbst ernannte Experten von Zeit zu Zeit raten.

Geld verdienen als Texter

Texte, die im Internet auf unterschiedlichsten Seiten veröffentlicht werden, müssen vorher verfasst worden sein. In einigen Fällen übernehmen die Seitenbetreiber selbst das Erstellen der Blogartikel, Produktbeschreibungen, Reiseberichte und Ratgebertexte. Häufig wird diese Tätigkeit an einen Texter übertragen, dessen Hauptaufgabe darin besteht, anspruchsvolle und suchmaschinenrelevante Inhalte zu verfassen. Die Texte müssen verständlich formuliert sein und die Inhalte müssen auf nachvollziehbaren Fakten beruhen. Grundsätzlich berechnet sich der Verdienst auf der Grundlage eines Wortpreises, der zwischen dem Auftraggeber und dem Texter ausgehandelt wird.

Mehr: Geld verdienen als Texter

Geld verdienen mit Banner

Wer eine eigene Homepage besitzt, kann diese nutzen, um mit gezielter Bannerwerbung eine zusätzliche Einnahmequelle zu erschließen. Das funktioniert über das Einbinden von Bannern und Links auf der Webseite. Grundsätzlich werden drei verschiedene Bezahlmethoden unterschieden: Bezahlung pro Klick, Bezahlung für Bannereinblendung und Bezahlung für die Übermittlung von Suchanfragen. Sie wählen selbst, für welche Art des Geldverdienens Sie sich entscheiden. Generell wird für die bloße Einblendung der Werbung weniger bezahlt, als für das Anklicken des Banners. Der Vertrieb der Banner erfolgt meist über spezielle Portale. Einige Anbieter haben auch selbst entwickelte Produkte im Angebot.

Weiter lesen

Schnell Geld machen

Um schnell Geld zu machen, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Das Internet bietet engagierten Nutzern viele Einnahmequellen, mit denen Sie Geld von zu Hause aus verdienen können. Vorsicht sollten Sie allerdings bei vollmundigen Versprechungen walten lassen.